Die 4 wichtigsten Schuhpflegeprodukte

Wenn man nach Schuhpflegeprodukten sucht, egal ob Online oder im Laden, fühlt man sich schnell überfordert von der großen Produktauswahl. In diesem Artikel möchte ich dir die wichtigsten Schuhpflegeprodukte vorstellen und für was sie eigentlich gut sind.

 

1. Schuhwachs

Wie der Name schon sagt ist Schuhwachs, ein Wachs, das für die speziellen Ansprüche von Lederschuhen hergestellt wurde. Es eignet sich für alle Glattleder Arten, auch Nappaleder. Man trägt das Wachs auf die Schuhe auf, verteilt es gleichmäßig und poliert es anschließend mit einem weichen Tuch, z.B. aus Baumwolle. Zum einen verleiht es den Schuhen einen schönen Glanz und zum anderen bildet es eine schützende Schicht auf den Schuhen, die vor Nässe und Schmutz schützt. Es ist sehr ärgerlich, wenn deine neuen Schuhe einen Fleck bekommen, der nicht mehr rausgeht.

 

2. Schuhcreme

Schuhcreme eignet sich wie auch das Wachs für Glattleder und Nappaleder. Während das Wachs das Leder schützt, wirkt die Schuhcreme eher pflegend auf das Leder. Das heißt das Leder bleibt länger weich und geschmeidig. Wenn das Leder sonst mit der Zeit austrocknet, entstehen schneller Falten und die Schuhe sehen alt und abgetragen aus. Pflegst du die Schuhe jedoch regelmäßig, bleibt auch die Farbe des Leders erhalten. Es gibt auch Schuhcremes in verschiedenen Farben, für den Fall das deine Schuhe schon etwas an Farbe verloren haben oder du sie einfach auffrischen willst.

 

3. Imprägnier Spray

Das schützende Schuhwachs ist leider nur für Lederschuhe zu gebrauchen. Doch was macht man jetzt mit Stoffschuhen oder Schuhen aus Kunststoff? Imprägnier Spray ist für alle Oberflächenmaterialien geeignet. Man besprüht damit seine Schuhe, lässt sie etwas trocknen und fertig. Imprägnier Spray bildet eine schützende Schicht auf der Oberfläche der Schuhe, die Wasser- und Schmutzabweisend wirkt. Das Material bleibt dabei trotzdem Atmungsaktiv.

 

4. Schuhreiniger

Logischerweise müssen Schuhe gereinigt werden, wenn sie verschmutzt sind. Aber gut gepflegte Schuhe sollten auch von Zeit zu Zeit mit Schuhreiniger behandelt werden, auch wenn sie sauber aussehen. Nach einiger Zeit und häufiger Behandlung setzen sich die Pflegeprodukte zunehmend im Leder ab. Dazu kommt die Feuchtigkeit, die von den Füßen an die Schuhe abgegeben werden. Hierzu sollte man spezielle Schuhreiniger benutzen, die das Obermaterial nicht austrocknen, nicht verfärben, nicht schäumen und den Schmutz spurlos und pflegend entfernen.

About Gregor

Check Also

Weiße Sneaker

Befolge diese 13 Tipps – Und deine weißen Sneaker bleiben wie neu (Teil 3/3)

…nun der letzte Teil der weiße Sneaker reinigen Reihe: 9. Sohle und Gummi mit Schmutzradierer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.