10 Tipps – Das musst du beim Sommerschuh Kauf unbedingt beachten! (Teil 2/2)

Hier die Fortsetzung zum Sommerschuh Kauf:

5. Verschiedene Hersteller haben unterschiedliche Schuhgrößen

Das ist dir bestimmt auch schon aufgefallen. So wie bei allen Kleidungsstücken fallen auch bei Schuhen die Größenangaben der verschiedenen Hersteller unterschiedlich aus. Und nicht nur das…

6. Schuhgrößen können sich auch beim Hersteller verändern

Auch wenn der Hersteller derselbe ist, kann sich die Schuhgröße von Land zu Land unterscheiden. Manchmal kommt es auch vor, dass ein Schuhhersteller seine Größe verändert. Dh. wenn dir ein Modell der letzten Saison perfekt gepasst hat, kann es sein, dass dir das aktuelle Modell nicht mehr passt. Ganz einfach weil die Marktforschung des Herstellers ergeben hat, dass sich ihre Kunden verändert haben.

7. Achte auf genug Platz für deine Zehen

Stell dich aufrecht hin und achte darauf, dass zwischen deinen großen Zehen und der Schuhspitze ungefähr 2 cm Platz ist. Andernfalls würde es beim gehen früher oder später am großen Zeh drücken. Wackle auch etwas mit allen deinen Zehen, um zu schauen, ob sie genug Platz haben.

8. Deine Ferse darf nicht zu viel Freiraum haben

Die Ferse des Schuhs sollte nicht an deiner Ferse drücken, aber auch nicht zu viel Freiraum lassen. Deine Ferse soll beim gehen nicht auf und ab im Schuh wackeln. Auch hier musst du auf das Gefühl deiner Füße vertrauen.

9. Schuhe müssen von Beginn an passen

Gehe etwas in den Schuhen. Vertraue einfach auf dein Gefühl. Drückt es irgendwo? Oder sind sie zu locker? Die Schuhe müssen von Anfang an passen und gemütlich sein. Lass dir nicht einreden, dass die Schuhe erst einmal eingelaufen werden müssen. Das gilt auch für Lederschuhe. Ja, Lederschuhe dehnen sich, aber nur etwas. Gute Lederschuhe sind trotzdem vom Anfang an gemütlich, sind höchstens ein ganz klein wenig eng und werden mit der Zeit super gemütlich.

10. Dein Fuß hat immer recht

Ich weiß wie das ist. Du hast eine gefühlte Ewigkeit nach deinem neuen, perfekten Schuh gesucht und gefunden. Du probierst ihn an und achtest auf alle diese Punkte. Irgendwas stimmt nicht, irgendwas an den Füßen fühlt sich nicht ganz richtig an. Hör auf deine Füße. Andernfalls wirst du es später ohnehin bereuen. Egal wie toll ein Schuh wirkt, egal für wie gemütlich er angepriesen wird. Das letzte Wort hast du selbst, oder besser gesagt, dein Fußgefühl.

Ich hoffe dir hiermit eine gute Basis für deinen nächsten Schuhkauf gegeben zu haben. Die Liste scheint lang, aber darauf wirst du vermutlich bei der nächsten Schuhanprobe ganz von alleine achten. Ich wünsche dir viel Erfolg und vor allem viel Spaß bei der Schuhwahl. Hör auf deine Füße, sie zahlen es dir ansonsten ohnehin heim 😉

About Gregor

Check Also

Sommerschuhe Trends Damen

Die 5 heißesten Sommerschuh Trends für Damen – Das geht immer

Vielleicht kommst du ja in die Verlegenheit nicht zu wissen, was du dir für diesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.